14 Dezember 2015

Was machst du gerade? (07)

  … frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Carolin Adler, Yogalehrerin, Kommunikatorin, Weltreisende, Mama und kreative Entdeckerin, Hamburg.



Was machst du gerade?
»Ich sitze am Rechner, trinke koffeinfreien Soja Latte Macchiato (Achtung, Klischee :-), den mir der weltbeste Mann der Welt vorbeigebracht hat und plane die ersten Yoga-Aktivitäten für 2016. Für meine Aerial Yogis gibt es wieder tolle Wochenkurse und ein paar wunderbare Specials wie Aerial Flow Yoga (fließendes Yoga im Tuch) und Aerial Yin Yoga. Hier hängt das sonst hüfthohe Tuch knapp über der Bodenmatte. Mit schwingenden, gyro-kinetischen und langen passiv gehaltenen Übungen erreichen wir die tiefen Schichten des Körpers. Eine tolle Erfahrung.
Als Pressesprecherin schreibe ich grad am Lagebericht meiner Firma. In meinen Sporteinheiten neben Yoga probier ich mich derzeit durch eine Variation an Funktional Fitness – diese Woche schon TRX, High Impact Training und Powerplate. Ansonsten bereite ich die Weihnachtszeit mit den Kindern vor und genieße die Adventszeit, die ich in diesem Jahr entschlackt habe. Zeit für das Wesentliche haben, Besinnung und Meditation sollen wieder mehr Raum bekommen, genauso wie die Rituale mit den Kindern.«

Warum bist du Yogalehrerin?
»Yoga ist meine Energiequelle – und das seit fast 16 Jahren. Yoga gibt mir Kraft, Flexibilität, Gelassenheit, Ausgeglichenheit und Energie in meinem Leben und gehört mittlerweile zu mir wie die Luft zum Atmen. In meinem bewegten Leben ist Yoga mein Ruhepol und meine tägliche Auszeit. Meine morgendliche »Aus«Zeit ist mir über die Jahre immer wichtiger geworden. Yoga hat mein Leben verändert und verbessert. Die Körperhaltung verändert sich durch die Yoga-Asanas, der Geist und die innere Einstellung verändern sich durch Yoga, Meditation und positives Denken. Mein Zuhause ist traditionelles Sivananda Yoga; Aerial Yoga ist später als zweite Leidenschaft hinzugekommen.
Nach vielen Stunden auf meiner Matte und Jahren von Yoga-Praxis wollte ich diesen Weg auch für andere öffnen und Yoga als Lehrerin weitergeben. Das macht mir ausgesprochen viel Spaß. Auch ich lerne dabei immer wieder Neues – am häufigsten übrigens in den Kinderyogastunden, die ich in meiner Elternzeit ehrenamtlich am Kindergarten gegeben habe.
Ich freue mich sehr, wenn meine Kursteilnehmer sichtliche Fortschritte machen – ganz besonders für sie. Und am meisten liebe ich diesen Moment, wenn meine Kursteilnehmer aus der Entspannung wieder auftauchen und so wunderbar von innen strahlen.«

Was bewegt dich?
»Oh, eine Menge. Die Dinge der Kinder natürlich. Grad geht es um die Schulwahl für den Großen. Keine leichte Entscheidung und definitiv eine Aufgabe für mich, an meinen inneren Einstellungen zu arbeiten - insbesondere gegenüber dem deutschen Schulsystem :-) Aber dazu habe ich jetzt ja noch die nächsten 15 bis 16 Jahre wiederholt Zeit. Dann freu ich mich auf Weihnachten mit der ganzen, großen Familie. Ich plane Urlaube und Auszeiten für 2016, Blogbeiträge, Yogadinge, Fortbildungen und vieles mehr. Langweilig wird es hier zumindest nie, dafür sorgen schon die Kombi aus meinem Vollzeitjob als Pressesprecherin, Mama-Dasein und Yogalehrerin. Und das ist gut so!«

Wo kann ich dich finden?
Beim Yoga: www.yogimi.de und www.aerialyinyoga.de
Beim Bloggen: www.ganzheitlichleben.wordpress.com
Und Beruflich: www.xing.com/profile/Carolin_Adler

1 Kommentar:

Christine hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.