18 Oktober 2006

U1, U2, U3 und U4

Was wie die U-Bahn Linien von Hamburg klingt sind in Wirklichkeit Umschlagseite 1 (also der Titel), die innere Umschlagseite (Seite 2) als Doppelseite 2/3 und die Umschlagseite 4 (Rückseite) eines Kataloges (bei einem 4-Seiter).
In einem klassischen Aufriss eines Magazins benennt man die Seiten U1, U2, dann Seite 3 bis Ende der inneren Seiten (immer eine gerade Seite), U3 und U4.

Diese Seiten sind für einen Katalog der Produktionsagentur BlickBar entstanden.

Keine Kommentare: