07 Oktober 2006

Schilder & Telefone

Das sind Schnappschüsse von einer Führung des Vereins Hamburger Unterwelt e.V. durch den Bunker des 1964-1976 entstandenen Hilfskrankenhauses Wedel, die ich vor kurzem mitgemacht habe. Es sind insgesamt über 100 Räume und als es noch ausgestattet war standen fast 1.700 Betten zur Verfügung. Für einen Bunker ist es alles sehr geräumig, aber wenn man sich vorstellt dort unten mehrere Wochen mit Tausenden von Menschen zu hausen, dann ist man froh wieder am Tageslicht zu sein.

Zur Vergrößerung auf die Bilder klicken.

Keine Kommentare: