02 August 2006

An Pierlé & White Velvet

Für die Künstlerin An Pierlé habe ich eine Zeitlang recherchiert und nun geht Dank ihrer wirklich mutigen Plattenfirma alles in die Produktion.
Die Materialschlacht war schon Teil der Arbeit, die blaue Mappe ist die Verpackung dazu und wird mit einem runden Kleber mit einer kleinen Zeichnung geschlossen, weiß beschriftet und mit blauen Briefmarken versehen.
Diese Woche werden ein paar Sachen gedruckt, die in die Mappe hinein kommen. Eine 16-seitige Biografie aus einem unglaublichen Papier: Curious Touch. Es fühlt sich an wie Samt, aber mit der Haftung und Temperatur von Gummi. Haptisch ist das extrem interessant. Das Heft wird in Handarbeit zusammengenäht.
Dann kommen noch CDs, Puzzleteile (kann man nach eigenen Motiven drucken lassen) und Fotos in den Umschlag, die auf Gmund Cashmere gedruckt werden. Das ist ein beflockter Karton, der den Nachteil hat, daß er lange trocknen muß und nur mit Spezialfarben bedruckt werden kann, aber sehr speziell wirkt. Das sind ein paar Seiten des Heftes.
Eine faszinierende Frau, ein schönes Produkt und dazu eine ungewöhnliche Bewerbung. Voilá!

Keine Kommentare: